Die Jubiläumsfahrt am 23.11.

Der 23. November 1837 gilt als Geburtsstunde der Eisenbahn in Österreich. An diesem Tag fuhr die erste Dampfeisenbahn mit geladenen Gästen auf der 13 Km langen Strecke der  Kaiser Ferdinands-Nordbahn zwischen Floridsdorf und Deutsch Wagram.

Ein denkwürdiges Ereignis, dass sich in den kommenden Tagen nun bereits zum 180. mal jährt. Somit gestaltet die Eisenbahn nun bereits 180 Jahre das Erscheinungsbild Österreichs wie kaum ein anderes Unternehmen und prägt damit das tägliche Leben aller Österreicherinnen und Österreicher.

Am Donnerstag, 23. November 2017 wird in Erinnerung an dieses historische Ereignis ein Dampfsonderzug von Floridsdorf nach Deutsch Wagram fahren. Die Rückfahrt nach Floridsdorf wird ebenfalls mit einem Sonderzug durchgeführt, allerdings mit dem neuen Star im ÖBB Nahverkehr, dem Komfortzug ÖBB Cityjet.

Programm:

  • Ab 09:30 Uhr Treffpunkt am Bahnhof Floridsdorf, Bahnsteig 5 beim ÖBB-Infostand
  • Akkreditierung und Ticketübergabe bis 10:15 Uhr
  • 10:30 Uhr Abfahrt Dampfsonderzug nach Deutsch Wagram
  • Ab 11:00 Uhr Rahmenprogramm mit Besichtigung des Eisenbahnmuseums in Deutsch Wagram
  • Rückfahrt im ÖBB Cityjet nach Wien Floridsdorf mit Ankunft ca. 12.30 Uhr

Die Tickets für die Fahrt wurden via Gewinnspiel verlost, alle die leider kein Ticket gewonnen haben, können den Zug trotzdem vor Ort von aussen besichtigen.

© Regiobahn

Teile diesen Bahnmoment

Facts & Figures

Ziel ist es, noch mehr Menschen für die Bahn zu begeistern. Mit unseren Investitionen schaffen wir die Voraussetzungen für eine attraktive Mobilität der Zukunft.
ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä